011_modebranche
stadtgüter_02
031_bid

Nicole Ludwig, MdA für Bündnis90/Die Grünen aus Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf

Pressemitteilung: Fünf Jahre Zeit reichen der Koalition nicht - ICC-Zukunft weiter offen

Trotz zahlreicher Gutachten und Berechnungen fällt auch am Ende der Legislatur keine Entscheidung zum ICC. Die rot-schwarze Koalition wollte die notwendige Diskussion darüber im Hauptausschuss auf September verschieben.

Weiterlesen »

Newsletter Mai 2016

Der aktuelle Newsletter beschäftigt sich neben den aktuellen Ereignissen im Abgeordnetenhaus mit den aktuellen Presseartikeln und blickt auf die zurückliegende Veranstaltungen zurück. Viel Spaß beim Lesen, und wie immer freuen wir uns über Ihr Feedback und Anregungen!

Weiterlesen »

Tagesspiegel: Pläne für Wohnungen bedrohen Handwerk und Start-ups

Einst war in Schöneweide die Industrie zu Hause, heute wird das Gebiet nach langer Förderung durch das Handwerk und Start-Ups besiedelt. Nun sollen dort Wohnungen gebaut werden. Der Bezirk drückt das Projekt gegen den Rat von Experten durch. Als Strippenzieher fungiert wohl der frühere Bausenator Peter Strieder(SPD). "Wohnungen in einem Industriegebiet zu bauen, gefährdet Arbeitsplätze", sagt Nicole Ludwig.

Weiterlesen »

Rückblick: 2 Jahre Wahlkreisbüro

Die Zeit vergeht und schon kann Nicole Ludwig auf zwei erfolgreiche Jahr in ihrem Wahlkreisbüro zurückblicken. Zwei Jahre Präsenz für Bürgerinnen und Bürger vor Ort in Charlottenburg-Wilmersdorf. Zwei Jahre ein direkter Kontakt für die Menschen zum Abgeordnetenhaus. Zwei Jahre zur Stärkung des Kontaktes mit Unternehmen der City-West. Das hat sie mit ca. 60 Gästen gefeiert, mit lockeren Gesprächen, bei Musik, Wein und einem leckeren Buffet. Nicole Ludwig bedankt sich bei allen Anwesenden für diesen gelungenen Abend.

Weiterlesen »

Rede zur Aktuellen Stunde - Starkes Wachstum der Berliner Wirtschaft

Nicole Ludwig beginnt mit einem Seitenhieb auf ihren Vorredner Melzer von der CDU: Die Grünen hätten heute gern über die Infrastruktur gesprochen, doch das habe die Koalition nicht gewollt - aus gutem Grund. "Das kriegen Sie nicht hin." Der Regierende Bürgermeister Müller komme über Ankündigungen nicht hinaus. Ludwig konzediert jedoch, dass sich die Wirtschaft besser denn je entwickelt. Zu verdanken sei das den "vielen kreativen Köpfen". Berlin habe eine gute Ausgangsposition. Der Senat gehe damit allerdings fahrlässig um.

Weiterlesen »

TV Berlin: Offensive für Digitalisierung - Innovationsbericht mit Handlungsempfehlungen

Das Innovationspotenzial liegt in der Digitalisierung. Laut dem aktuellen Berliner Innovationsbericht leisten die Unternehmen ihren Beitrag für die Stadt der Zukunft. Unterstützt von einer exzellenten Forschungslandschaft schaffen sie das Wachstum, das Berlin auf diesem Gebiet bundesweit an die Spitze führt. Nicole Ludwig sieht gerade in der Berliner Verwaltung allerdings noch erhebliche Defizite bei der Digitalisierung. Dabei besteht erhebliches Potenzial um die Prozesse in der Verwaltung zu verbessern.

Weiterlesen »

Rückblick: Bezirkstag Charlottenburg-Wilmersdorf

Zusammen mit der grünen Bundestagsabgeordneten Lisa Paus besuchte Nicole Ludwig am 22. April 2016 zahlreiche Stationen in der City West. Es ging los beim Elektroauto-Hersteller Tesla, dann weiter zur AG City und zum Bikini Haus.

Weiterlesen »

Anfrage: Freihändige Vergaben

Im Zusammenhang rund um die Affäre bei der Vergabe eines Auftrags des Senates an McKinsey kamen immer mehr Fälle ans Tageslicht, bei denen der Senat ohne eine Ausschreibung Aufträge vergeben hat. Mit ihrer Anfrage will Nicole Ludwig die Zahl dieser freihändigen Vergaben erfahren. Für das Jahr 2014 hat der Senat in 15 Fällen eine Vergabe ohne Ausschreibung durchgeführt.

Weiterlesen »

Tagesspiegel: Hauptausschuss befasst sich erneut mit McKinsey-Vergabe

In der Affäre um die McKinsey-Vergabe sind nach Einsicht der Akten durch Abgeordnete der Opposition noch wichtige Fragen zu klären. "Ich habe verstärkt den Eindruck, dass die Senatskanzlei den Anwalt und Ex-Staatssekretär Lutz Diwell unbedingt dabeihaben wollte", sagte die Grünen-Abgeordnete Nicole Ludwig dem Tagesspiegel. Dass Kanzleichef Böhning keinen Einfluss auf die Mitarbeit des Genossen Diwell für McKinsey genommen hat, bezweifelt Ludwig mehr denn je. Die Grünen-Politikerin geht jetzt sogar davon aus, dass die Senatskanzlei die honorierte Mitarbeit Diwells in den schriftlichen Unterlagen verschleiern wollte. Aus rechtlichen Gründen äußerte sich Ludwig zu den Details nicht.

Weiterlesen »

Rückblick: Diskussion - "The Child Labour Experiment"

Die Veranstaltung im DaWanda Snuggery Store fand im Rahmen der weltweiten Fashion Revolution Week statt. Neben der Vorstellung des neuen Videos 'The Child Labour Experiment' wurde in einer Performance des Improtheaters Impro Dadas und Diskussionsrunde das Thema Kinderarbeit in der Modeindustrie behandelt. Nicole Ludwig bedankt sich bei alles Beteiligten für diese gelungen Veranstaltung.

Weiterlesen »